DR. DES OEC
DIPL.-PSYCH.

Lars M. Kreissner

LEITENDER PSYCHOLOGE
APPROBIERTER PSYCHOTHERAPEUT (ANERKENNUNG FSP)

Psychische Beschwerden und Beeinträchtigungen entstehen aus einem komplexen Zusammenspiel von inneren und äußeren Einflüssen. Zum einen spielen die individuellen Eigenschaften und Lebenserfahrungen eine Rolle. Zum anderen sind auch die unterschiedlichen Anforderungen und Belastungen im beruflichen und sozialen Alltag relevante Faktoren. 

Darum stelle ich in meinem therapeutischen Arbeiten meine Patienten in den Mittelpunkt. Ich möchte Sie und Ihre Problematik genau kennenlernen um Ihnen eine möglichst effektive, individuelle Behandlung anbieten zu können. Mein Ziel ist es Fokus, Tempo und Intensität der Therapie an Ihre Bedürfnisse anzupassen und mit Ihnen an gemeinsam definierten Therapiezielen zu arbeiten. Gemeinsam arbeiten wir an Ihren belastenden Themen und erarbeiten uns Schritt für Schritt eine Besserung Ihrer Symptomatik.  

Ich freue mich sehr Sie kennenzulernen und auf unsere Zusammenarbeit. 

2019-05-28 Lars Kreissner.png

INTERESSENSGEBIETE & SCHWERPUNKTE

Ich nutze meine Erfahrung in der Therapie um die Problemsituationen meiner Patienten genau zu verstehen und individuell zu behandeln.

Durch meine Expertise und mein Forschungswissen im Bereich psychischer Erkrankungen und Gesundheit im Arbeitskontext, habe ich ein spezielles Interesse in der Behandlung von arbeitsbezogenen Erkrankungen wie Burnout oder Erschöpfungszuständen. 

Weiter arbeite ich auch sehr gerne im Bereich Sportpsychologie, Angsterkrankungen und traumatisierten Patienten.  

 
 

SPRACHEN IN DER THERAPIE

  • Schweizerdeutsch

  • Deutsch

  • English


AUSBILDUNGEN (AUSWAHL)

  • Psychologiestudium an der Universität Konstanz mit Vertiefung in den Bereichen Klinische Psychologie, Arbeits- und Gesundheitspsychologie und Sportpsychologie (Diplom-Psychologe)

  • Promotion zum Einfluss von Führung für psychische Erkrankungen im Arbeitskontext an der Universität St Gallen, Doktoratsstudium im Bereich Betriebswirtschaftslehre (Dr. oec) 

  • Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie und kognitive Verhaltenstherapie am Zentrum für Psychotherapie Stuttgart (Approbation)

  • Zusatzqualifikation als Gruppen-Psychotherapeut und Therapeut für Entspannungsverfahren

  • Anerkennung als Psychotherapeut durch den FSP

  • Ausbildung als Mediator an der Konstanzer Schule für Mediation


ARBEITSBIOGRAPHIE

2009/2010- Mitarbeit in der Psychodiagnostik bei Kindern- und Jugendlichen am Sozialpädiatrischen Zentrum des Klinikums Konstanz, in Konstanz, Deutschland 

2011 –2013 Psychotherapeut für Kinder und Jugendliche in der Gemeinschaftspraxis Borns, Wiencke, Konstanz/Hamburg, Deutschland

2012 –2013 Psychologe und Neuropsychologe bei den Kliniken Schmieder, Konstanz, Deutschland

2014 Stationspsychologe am Zentrum für Psychiatrie (ZfP)im Bereich Suchtmedizin, Reichenau, Deutschland

2015 – 2018 Psychotherapeut für Erwachsene in der Praxis Dr. Unterweger, Konstanz, Deutschland

2014–2019 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Center for Disability and Integration der Universität St. Gallen (CDI-HSG), St. Gallen

Seit 05/2019 Leitender Psychologe in der Praxis Qurateam

PUBLIKATIONEN

Kreissner, L.M., Baumgärtner, M.K. & Böhm, S.A. (under review). Fostering health-focused leadership – An evaluation of a training programm.Journal of Occupational and Organizational Psychology. The British Psychological Society, Leicester (UK).

• Böhm, S. A., Baumgärtner, M. K., & Kreissner, L.M. (2018, July). Leadership as a Resource for Keeping Employees with Mental Illness in Their Jobs. In Academy of Management Proceedings (2018,1, S. 17403). Briarcliff Manor, NY 10510: Academy of Management.

• Böhm, S. A., Baumgärtner, M. K., Breier, C., Brzykcy, A., Kaufmann, F., Kreissner, L, Kreiner, P., & Loki, B. (2017). Lebensqualität und Lebenszufriedenheit von Berufstätigen in der Bundesrepublik Deutschland: Ergebnisse einer repräsentativen Studie der Universität St. Gallen.

Kreissner, L. M. & Boehm, S. A. (2017). Ergebnisreport des Projekts: Faktoren des Arbeitsplatzerhalts von Mitarbeitenden mit psychischen Erkrankungen (Unveröffentlichter Untersuchungsbericht). Universität St. Gallen, St. Gallen, Schweiz.

• Böhm, S. A., Bourovoi, K., Brzykcy, A., Kreissner, L. M., & Breier, C. (2016). Auswirkungen der Digitalisierung auf die Gesundheit von Berufstätigen: Eine bevölkerungsrepräsentative Studie in der Bundesrepublik Deutschland.

• Böhm, S. A., Baumgärtner, M. K., & Kreissner, L. M. (2016). The relationship between leadership and health: A comparison of general and health-focused leadership approaches. In Healthy at Work (S. 87-102). Springer, Cham.